Sofort wieder abreißen!

Für seinen Blog reist art-Architekturkolumnist Till Briegleb durch die Welt und bespricht Neubauten, die so falsch, schlecht und respektlos sind, dass es nur eine vernünftige Lösung für sie geben kann: Sofort wieder abreißen!

Sein Abrisskandidat Nr. 20, Ende Februar 2015 veröffentlicht, war die Messestadt Riem.

Auf das Gelände des ehemaligen Flughafen hat ihn übrigens das Kunstprojekt „here we are“ gelockt, das in der Projektdokumentation ausführlich beschrieben ist. Till Briegleb wundert sich über einen Widerspruch:

„Zum einen beinhaltet sie [die Projektdokumentation] eine fundierte Analyse der städtebaulichen Unbrauchbarkeit von Siedlungsprojekten wie der Messestadt, denen es tatsächlich an den allermeisten Qualitäten mangelt, die in städtischen Projektbroschüren wie der oben zitierten ‘Neues Wohnen in der Stadt‘ vollmundig behauptet werden.

Gleichzeitig aber dokumentiert Lapper im Verlauf des Projektes die Ergebnisse seiner intensiven Recherchen unter den Bewohnern, vor allem bei Schulkindern. Und in den dazu veröffentlichten Zitaten findet sich dann eine erstaunlich hohe Zufriedenheit mit der eigenen Lebenswelt.“

Hier gehts zum Blogeintrag.